Mest
  • Waldfriedhof Bad Homburg
  • Bestattungshaus Bad Homburg
  • Bestattung Bad Homburg

Ein Trauerfall ist eingetreten

Was Sie als nächstes tun müssen:

Ist der Sterbefall in der Wohnung eingetreten, so benachrichtigen Sie umgehend den nächsten erreichbaren Arzt. Von Vorteil währe der Hausarzt, da dieser über einen eventuellen Krankheitsverlauf informiert ist. Halten Sie bitte den Personalausweis der oder des Verstorbenen bereit. Der Arzt wird den Verstorbenen untersuchen und vor Ort einen Leichenschauschein ausfüllen, welcher Ihnen im Anschluss übergeben wird.

Ist dies geschehen, sollten Sie mit einem Bestatter Ihres Vertrauens telefonisch oder persönlich Kontakt aufnehmen.

Sie können uns zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen unter folgender Telefonnummer erreichen:

✆ 06172 23324

Wir werden mit Ihnen in einem vertraulichen Gespräch den weiteren Ablauf der Bestattung Regeln und Sie ausführlich beraten.

Welche Unterlagen benötigt Ihr Bestatter:

Die benötigten Unterlagen sind abhängig vom Personenstand des Verstorbenen.

ledig:
  • Geburtsurkunde des Verstorbenen
verheiratet:
  • Heiratsurkunde
  • oder aktuelles Familienbuch (Heirat ab 1958)
verwitwet:
  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Verstorbenen Ehepartners
  • oder aktuelles Familienbuch (Heirat ab 1958)
geschieden:
  • Heiratsurkunde mit rechtskräftigem Scheidungsvermerk
  • oder aktuelles Familienbuch (Heirat ab 1958)

Das aktuelle Familienbuch wird Ihr Bestatter in den meisten Fällen beim Standesamt am Ort der Eheschließung anfordern müssen.

Zusätzliche Unterlagen unabhängig vom Personenstand:
  • Krankenkassenkarte
  • Rentenversicherungsnummer
  • Unterlagen von Pensionskassen oder Betriebsrenten
  • Personalausweis
  • Eventuelle Sterbegeldversicherungen oder Treuhandverträge
  • Zusatzversicherungen wie Lebensversicherungen usw.
  • Grabdokumente (Nachweis über das Nutzungsrecht an einer vorhandenen Grabstelle)